Gospelkonzert mit
„Helping Hands 4 Africa“

leer
Der integrative Gebärdenchor mit dem Bad Homburger Gospelchor (Oktober 2014)
IMG_5587 - Kopie
leer
Sina und Peter Reulein
leer
Ostern in Liebfrauen
Adventsliedersingen und -gebärden

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen/LUKAS14

IGEL_2016_IMG_0214_klein

Der Integrative Gebärdenchor Liebfrauen/LUKAS14 (IGeL) vereint die Ästhetik und Poesie der Deutschen Gebärdensprache mit dem Rhythmus und Klang von Musik und Sprache.

Unterstützt wird IGeL von der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft.

Der Chor umfasst zur Zeit 10 feste Mitglieder:
Hörgeschädigte und Menschen mit und ohne sichtbare Behinderungen,
4 Nationen, verschiedene christliche Konfessionen und eine Buddhistin.

Wir sind integrativ und interreligiös und benutzen als Ausdrucksformen die Deutsche Gebärdensprache, aber auch Gesang (Sina Reulein), Sprechvortrag (Stefan Richter) und Instrumentalmusik mit Gesang (Peter Reulein).

Diese Vielfältigkeit ist aus unserer Heimatgemeinde Liebfrauen erwachsen. Dort sind wir ein Teil der Kirchenmusik unter der Leitung von Peter Reulein und kooperieren auch mit anderen musikalischen Ausdrucksformen (Orgel, Chöre, Sologesang).

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen

Wir feiern regelmäßig Integrative Gottesdienste in Liebfrauen und auf Wunsch auch in anderen Gemeinden, gerne auch mit Christen anderer Nationalität und Sprache. Außerdem treten wir auch bei Kongressen, Konzerten oder anderen Veranstaltungen auf.

Unser Repertoire umfasst Kirchenlieder für das ganze Jahr, Gospel, Sprechtexte bis hin zu Schlagern von Hildegard Knef oder ganz aktuell den Inklusions-Song.
Bericht zum Gospelkonzert im März 2010

Wir verstehen die Gebärdensprache als ein Medium für alle, die Freude an einer visuellen Sprache haben und die erfahren, wie sich Texte durch Gebärden neu erschließen und vertiefen lassen.

Die Leiter des Gebärdenchores sind die Gemeindereferentin Sina Reulein und der Gebärdensprachdolmetscher Stefan Richter.

User comments

Weitere Ämter:

Gebärdenpoesie Steffi Wetter

Gebärdenpoesie
Steffi Wetter

Finanzen Johannes Gröninger

Finanzen und Gebärdenpoesie
Johannes Gröninger

Gewänder Benedikt Richter und Cornelia Horne

Gewänder
Benedikt Richter und Cornelia Horne

Ein besonderer Dank geht an die engagierte Mitarbeit von Marion Spengler und Detlef Podgrabinski, die über drei Jahre hinweg durch zusätzliche Einzelproben und Videoaufnahmen der gebärdeten Lieder einem sehbehinderten Mitglied des Chors die Teilnahme ermöglicht haben.

Sie möchten gerne mehr über den Gebärdenchor erfahren?
Sie haben gute Grundlagen der Deutschen Gebärdensprache, sowie einen Zugang zum christlichen Glauben/Liturgie und überlegen mitzumachen?
Sprechen Sie uns einfach nach dem Gottesdienst an oder nehmen Sie elektronisch zu uns Kontakt auf!

Dem Gebärdenchor eine e-Mail schicken.

 

Integrativer Gebärdenchor im Radio

IMG_5596 - Kopie

Ein Radiobeitrag über den Gebärdenchor klingt ungewöhnlich, aber nicht unmöglich. Ursula Böhmer führte im Rahmen des Themenschwerpunkts „Musikerleben mit Hörhandicap“ das Interview.

Hören Sie hier in den Beitrag hinein:

–> SWR2 Cluster <–

(Bericht beginnt bei Minute 4:08)

Am 26.01.2013 zeigte der Bayerische Rundfunk in der Sendung „Sehen statt Hören“ einen Bericht über den Integrativen Gebärdenchor Liebfrauen

Lieder zum Sehen

In der Liebfrauenkirche in Frankfurt findet einmal im Monat ein besonderer Gottesdienst mit Musik und Gebärdensprache statt.
Gestaltet wird er von „Igel“ – dem „Integrativen Gebärdenchor von Liebfrauen“. „Integrativ“ ist hier nicht nur eine Sache zwischen Hörenden, Schwerhörigen und Gehörlosen, sondern schließt auch Menschen mit anderen Behinderungen, Nationalitäten oder Glaubensrichtungen mit ein. Moderator Thomas Zander und Autorin Carla Kilian stellen einige Chormitglieder näher vor und vermitteln etwas vom Gefühl der Gemeinschaft, der Offenheit und der Toleranz, das in dieser Gruppe verbreitet ist. Und von ihrer buchstäblich „choreographischen“ Leistung, Kirchenlieder nicht nur in Gebärdensprache zu übersetzen, sondern auch mit viel Poesie zum Ausdruck zu bringen.

Adventsliedersingen und -gebärden am 02.12.2012

–>  Video  <–

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SuE_05

    lukas14.de Webutation