KULTURSALON le
leer
KULTURSALON
leer
KULTURSALON
leer

Kultursalon

Ein Angebot für alle, die mehr über die deutsche und europäische Kultur wissen wollen. Besonders richtet sich dieses Angebot an Migranten und Migrantinnen.

Im Stil der Salonkultur des 19. Jahrhunderts wollen wir Themen aus der Geschichte, Politik, Malerei, Musik, Literatur und Architektur behandeln. Nicht in Vorträgen oder Seminaren, sondern in Gesprächen, Erzählungen, Bildbetrachtungen, Filmen, durch Vorlesen, Theaterbesuche und Ausflüge.

 

 

 

 

 

 

 

Die Treffen im KULTURSALON sind 1-2 mal im Monat und werden von Dr. LUTZ RIEHL oder CHRISTINA KUPCZAK durchgeführt.

Einmal im Monat gibt es an einem Montag einen KULTURSALON für Senioren, immer um 11:30 Uhr im LUKAS 14 (Dauer: 1 ½ Stunden).

Beispiele bisher behandelter Themen:

  • „Ist das Leben nicht schön?“ ( Film )
  • Kölner Karneval
  • „Johannes Passion“ von Sofia Gubaidulina
  • Lyrik in verschiedenen Formen
  • „Feuerzungen“ ein Oratorium von Peter Reulein
  • „Carmen“ von George Bizet
  • „Die Physiker“ von F. Dürrenmatt
  • „Der Nussknacker“ von P. Tschaikowskij
  • Hetty Krist und ihre Kinderbücher
  • „Wer die Nachtigall stört “(Film, Buch von Harper Lee)
  • die Deutsche Romantik
    C.D. Friedrich, „An den Grenzen der Zeit“ Film von Schlöndorff,
    A. v.Chamisso: Peter Schlemihl
  • Beethovens 5. Symphonie
  • J.S. Bach Weihnachtsoratorium
  • Romanische Architektur (Ausflug nach Speyer)
  • J.S. Bach: Die Johannespassion
  • Felix Mendelsohn-Bartholdy:
    Ausstellungsführung im Stadtmuseum Hofheim
  • Deutsche Romanik: Die Doppelchoranlage des Wormser Doms
  • „Stille Nacht, heilige Nacht“ Die Geschichte eines Weihnachtsliedes
  • Friedrich v. Schiller „Das Lied von der Glocke“
  • Ludwig v. Beethoven 9. Symphonie
  • Kulturgeschichte der Mainzer Fassenacht
  • Joseph Roth: Hiob (Roman)
  • Joseph Haydn: Die Schöpfung
  • Loriot und die Musik
  • Geistliche Spiele in Frankfurt
  • Die Bedeutung von Halloween
  • Franz Kafka: „Vor dem Gesetz“
  • J. S. Bach: „Magnificat“
  • Carl Orff: „Carmina Burana“
  • George Bernard Shaw: Die Dramen
  • Osvaldo Golijov: Leben und Werk
  • Thomas Mann: „Buddenbrooks“
  • Felix Mendelson Bartholdy: Leben und Werk
  • Joseph von Eiochendorff: „Werk“
  • Herbstgedichte
  • G.F. Händel: „The Messiah“
  • Charles Dickens: „Eine Weihnachtsgeschichte“
  • Engelbert Humperdinck: „Hänsel und Gretel“
  • Tan Dun: „Water- Passion after St.Mathews“
  • Carl Zuckmayer: „Des Teufels General“
  • Richard Wagner: „Leben und Werk“
  • Adelbert v. Chamisso: „Peter Schlemihl“
  • Johannes Brahms: „Ein deutsches Requiem“
  • Nikolai Gogol: „Die Nase“
  • Zwei Gedichtzyklen zum Jahreskreis ( J. Weinheber und E. Kästner )
  • Karl Heinrich Waggerl: Leben und Werk
  • Georg F. Händel: Leben und Werk
  • Stefan Zweig: Leben und Werk
  • W.A. Mozart. Die Entführung aus dem Serail
  • Erich Kästner: Drei Männer im Schnee
  • P.I. Tschaikowskij: Der Nussknacker
  • Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker ( Verfilmung )
  • Georg Bizet: Carmen
  • Peter Reulein: Feuerzungen
  • Karneval in Venedig
  • Dimitrij Schostakowitsch: Leben und Werk
  • G. Verdi: Aida
  • J.W. Goethe: Die Leiden des jungen Werther
    lukas14.de Webutation