Chagall – Welt in Aufruhr

Letzte Änderung: 16. Januar 2023

Am 11. Januar besuchte das “Kulturelle Kaleidoskop” die Ausstellung in der Schirn: Chagall – Welt in Aufruhr. Sie zeigt Werke seines Schaffens zwischen 1930 und den 40er Jahren. Durch die massive Gefährdung der jüdischen Kultur durch den Nationalsozialismus gelingen ihm, dem Russen, dem Juden, dem Künstler, entwurzelt und zerrissen, tief beeindruckende und berührende Darstellungen zu den Themen Heimat, Krieg, Flucht und Verfolgung. – verfasst von Gisela Paluch

Gemälde Die Kreuzigung in Gelb – 1942

“Jeden Tag trage ich ein Kreuz[…] Hast Du mich verlassen, mein Gott? Warum?” Marc Chagall