3. Ökumenischer Kirchentag

Letzte Änderung: 16. Mai 2021

Vom 13. bis 16. Mai findet der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt statt, der coronabedingt weitestgehend digital durchgeführt wird. Geboten wird trotzdem eine bunte Mischung aus Themen, Kultur und geistlichen Inhalten. Alle Informationen findet man auf der Webseite des ÖKT.  Wir möchten aber insbesondere auf die folgenden zwei Programmpunkte hinweisen:

Oratorium EINS
Freitag, 14.05.2021
20:00 Uhr
als Livestream
Das rund 90-minütige Oratorium EINS erfährt seine digitale Erstaufführung auf dem ÖKT. Die Journalistin Julia reist von der Gegenwart in die Zeit der Urchristen und trifft dort auf die Apostelin Junia und die Apostel Petrus und Paulus. Der Text stammt unter anderem von P. Helmut Schlegel, der auch die Geschichte zu unserem Evangelienspiel EFFATA erdacht hat. Und an der Komposition hat Kirchenmusiker Peter Reulein mitgewirkt. Sehr empfehlenswert!
Nähere Infos zu dem Oratorium findet man unter folgendem Link: https://www.oekt.de/eins

Wer den Livestream verpasst hat, kann sich das Oratorium EINS unter folgendem Link auch im Nachhinein noch anschauen: https://www.oekt.de/index.php?id=188#session/134031101/V.DOR-001

Willkommen in Frankfurt am Main! – Begegnungen mit den Gastgebenden Kirchen des 3. ÖKT
Samstag, 15.05.2021
20:00 Uhr
als Stream
Im Rahmen dieses Kulturprogramms werden verschiedene Vereine, Gruppen und Musiker vorgestellt. Unter dem Titel “EFFATA – öffne Dich! Ein inklusives Evangelienspiel” ist hier auch Lukas 14 vertreten. Es ist ein Bericht über den Verein Lukas 14 allgemein, die Evangelienspiele und EFFATA. Der Beitrag ist Teil des einstündigen Programms am Samstagabend.

Wer den Stream verpasst hat, kann das Programm “Willkommen in Frankfurt am Main!” unter folgendem Link auch im Nachhinein noch anschauen: https://www.oekt.de/index.php?id=188#session/133985101/V.DNA-001. Der Beitrag zu EFFATA und Lukas 14 beginnt ab Minute 28:28. Am Ende der Seite findet man auch eine Version mit Gebärdensprache.


Für den Lukas 14-Beitrag am Samstag haben einige Leute kurze Videos eingereicht, in denen sie erklären, was ihnen das Evangelienspiel bedeutet. Da es nicht alle Videos in den offiziellen Beitrag schaffen werden, haben wir alle Einsendungen zu einem eigenen “Was bedeutet dir das Evangelienspiel EFFATA?”-Video zusammengeschnitten, das wir am kommenden Sonntag hier auf unserer Homepage veröffentlichen werden.

Auch Liebfrauen hat ein ÖKT-Video zum geplanten Evangelienspiel EFFATA veröffentlicht. Darin sind viele bekannte Gesichter zu sehen, der Gebärdenchor wirkt mit und drei neue Lieder sind zu hören, die von Peter Reulein eigens für das Evangelienspiel komponiert wurden. Viel Spaß beim Anschauen!